Bläserchor Nieder-Olm e.V.
Stand 30.9.2017
Mainzer Rhein Zeitung 20.9.2000
Zum Jubiläum der Italiener eingeladen Besuch des Bläserchors aus Bussolengo in Nieder-Olm endete mit gemeinsamem Konzert
NIEDER-OLM. Eine Auffrischung erlebte die siebzehn Jahre alte Freundschaft zum "Corpo Bandistico Città di Bussolengo" durch den Besuch der Italiener beim Bläserchor Nieder-Olm. Alle zwei bis drei Jahre treffen sich die Musiker abwechselnd in den beiden Orten. Der Besichtigung Frankfurts und der Mitwirkung der italienischen Bläser beim Sonntagsgottesdienst folgte der gemeinsame Auftritt der Gruppen in der Ludwig-Eckes-Halle. Die Nieder-Olmer unter der Leitung von Christian Küchenmeister begannen das Konzert mit Schwung und Elan mit der "Fanfare Esprit" von Douglas Court und dessen Potpourri "Cornmencement Classics". Auch Unterhaltungsmusik wie die Titelmelodie aus "Derrick" und Filmmusik aus ,,Der mit dem Wolf tanzt" gehörten zum Programm. Zu Ausschnitten aus "Starlight Express" fuhren Jugendliche des Bläserchors auf Inlinern durch die Halle. Die Freunde aus Italien unter der Leitung von Luciano Brutti begannen mit der "Fanfare and flourishes" die sich an die Eurovisions-Musik anlehnt. Töne aus Andalusien, Brasilien und Afrika, aber auch der Marsch "Unter dem Doppeladler" von Joseph Wagner gehörten zum Repertoire. Dann spielten die beiden Bläserchöre noch gemeinsam "Italian Festival" und den "Bozener Bergsteiger-Marsch". Für das 150-jährige Jubiläum des Gastvereins 2002 haben die Nieder-Olmer Bläser heute schon eine Einladung.
Presse Presse