Bläserchor Nieder-Olm e.V.
Stand 20.10.2015
Nachrichtenblatt 1.10.2015 Text: Pe.H.. Foto: C.B
Der Bläserchor auf großer Fahrt Am Freitagmorgen starteten wir die Reise nach Bussolengo, um die seit 1983 bestehende Freundschaft mit dem Corpo Bandistico Cittá di Bussolengo weiter zu vertiefen. Nach der Begrüßung durch die Gastgeber klang der Abend in den Familien und dem Vereinsheim des Corpo aus. Der Tagesausflug am Samstag führte uns zu einer Stadtbesichtigung nach Vicenza. Besonders zu erwähnen ist das „Teatro Olimpico" und der Abstecher auf den Monte Berico. Bei einer Pizza und gutem Wein beeindruckte der Blick auf die Stadt und wir konnten uns entspannt auf den Höhepunkt des Besuches, dem gemeinsamen Konzert, vorbereiten. Unter dem Motto „Musica senza frontiere" spielten in der wunderbaren Atmosphäre des Klosters „Chiostro dei Padri Redentoristi" beide Orchester. Die zahlreichen Zuhörer wurden mit den gemeinsamen Zugaben „Arosa" und „Bozener Bergsteigermarsch" für den lang anhaltenden Applaus belohnt. Traditionell bewirteten uns die Gruppe Alpini nach dem Konzert. Die Stimmung konnte nicht besser sein. Den Gottesdienst am Sonntagmorgen durften wir musikalisch umrahmen und wurden auch hier mit einem Applaus der Kirchengemeinde beschenkt. Anschließend spielte die Jungband des Corpo und wir konnten bei wieder um schönstem Sommerwetter den Blick über das Valpolicella schweifen lassen. Den Nachmittag nutzten wir, um mit unseren Gastfamilien zum Gardasee, nach Verona oder in die nähere Umgebung zu fahren. Den krönenden Abschluss bildete das Gala-Diner am Sonntagabend. Bei den obligatorischen Reden und dem Überreichen der Gastgeschenke klang der Abend aus.  Und am Montag hieß es dann leider wieder Abschied nehmen. Nach diesen 4 Tagen waren sich alle einig: Die Freundschaft wird durch die gegenseitigen Besuche weiter vertieft und um wunderschöne Begegnungen bereichert.  Neue Mitfahrende sagen: „Wir freuen uns schon darauf, beim nächsten Treffen ebenfalls Gäste bei uns zu Hause willkommen zu heißen."
Presse Presse